Die Vorbereitungen für unser 100stes Gründungsfest laufen auf Hochtouren

Die Vorbereitungen für unser 100stes Gründungsfest laufen auf Hochtouren

Im Juni 2020 feiert unser Trachtenverein sein 100-jähriges Jubiläum mit einem verlängerten Festwochenende. Die Vorbereitungen für das Gründungsfest laufen auf Hochtouren. An zwei Abenden haben Freunde und Mitglieder des Vereins nun die Festzeichen gebastelt. Schon vor einiger Zeit hatte Vereinsvorstand Martin Heiler bei einer Informationsveranstaltung im Weßner Hof allen Interessierten einen Überblick über den Stand der Planungen gegeben.

„Wir haben ein sehr vielfältiges Programm auf die Beine gestellt und laden schon heute alle ganz herzlich zum Mitfeiern ein, egal ob Trachtler oder Nicht-Trachtler, egal ob Marquartsteiner oder Auswärtige“, eröffnete Heiler seine Programmvorstellung.

Alle Veranstaltungen finden im großen Bierzelt in der Marquartsteiner Dorfmitte statt. Mit einem Bieranstich und dem „Tag der Vereine und Betriebe“ am Donnerstag, 25. Juni 2020 leitet der Trachtenverein Marquartstein-Piesenhausen seine Jubiläumsfeierlichkeiten ein. Für Unterhaltung sorgt die Musikkapelle Marquartstein. Am Freitag, 26. Juni 2020 steigt das große Bier- und Weinfest mit „Alpensound“ und „Die Lungauer“. Ein absolutes Muss für alle, die bei erstklassiger Stimmungs- und Tanzmusik abfeiern wollen. Am Samstag, 27. Juni 2020 wird es tagsüber spannend: Beim Achentaljugendpreisplatteln und -dirndeldrahn, wetteifert der Trachtennachwuchs aus dem gesamten Achental sowie der „Chiemgauer München“ um die besten Plätze. Am Abend folgt der Jubiläumsheimatabend, er wird von einem Totengedenken am Kriegerdenkmal eingeleitet und von der Musikkapelle Marquartstein umrahmt. Für den offiziellen Teil sind rund zwei Stunden angesetzt, damit das gemütliche Beisammensein auf keinen Fall zu kurz kommt. Der Festsonntag, 28. Juni 2020 läuft sehr traditionell ab mit Empfang der Vereine, Kirchenzug, Festgottesdienst am Musikpavillon, Festumzug und Festausklang im Bierzelt. Am Montag, 29. Juni 2020 klingt das Jubiläumsfest mit einem Highlight aus: Kabarettist Stephan Zinner, gebürtiger Trostberger, Söder-Darsteller beim Nockherberg und „Metzger-Simmerl“ in der Verfilmung der Eberhofer-Krimis, bringt das Festzelt mit seinem Programm „Raritäten“ zum Lachen. Als Einstimmung auf den Kabarettabend lädt der Trachtenverein zum Kesselfleischessen.

Karten für die Veranstaltungen gibt es schon jetzt bei allen Tourist-Informationen von Unterwössen und Schleching bis nach Bernau und Übersee und bei allen VVK-Stellen von Ticket Scharf.

Bei der Informationsveranstaltung brachten sowohl Vorstand Martin Heiler als auch Bürgermeister Andreas Scheck ihre Vorfreude auf das Fest in Marquartstein zum Ausdruck und äußerten die Hoffnung, dass es die Dorfgemeinschaft weiter stärke. Gleichzeitig baten sie die Ortsvereine und die Marquartsteiner Bürger um Unterstützung, der Trachtenverein alleine könne ein derartiges Fest nicht reibungslos über die Bühne bringen, konstatierte Heiler. Es gebe viele Gelegenheiten zum Helfen. Hier gibt es ein Formular, mit dem sich Helfer anmelden können.

AKTUELLE BERICHTE